Salzburger Kinderkrebshilfe | Andreas Hasenöhrl
16721
post-template-default,single,single-post,postid-16721,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,vertical_menu_enabled,qode-title-hidden,qode_grid_1200,vss_responsive_adv,vss_width_768,footer_responsive_adv,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-13.1.2,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive

Andreas Hasenöhrl

Zum Geburtstag spenden statt schenken – Walser Vizebürgermeister sammelte zum 50. Geburtstag 3.600 Euro für die Salzburger Kinderkrebshilfe!

Zu seinem 50er bat der Walser Vizebürgermeister Andreas Hasenöhrl kürzlich seine Gäste statt eines Geschenks um Spenden für einen guten Zweck. Mehr als 3.600 Euro sind im Laufe der Geburtstagsfeier in der Spendenbox gelandet – ein Betrag, den der Gemeindepolitiker nun zur Gänze an die Salzburger Kinderkrebshilfe spendete. „Ich freue mich sehr über meine großzügigen Gäste und darüber, dass wir gemeinsam etwas Gutes für Kinder und Familien in Notsituationen tun können“, erklärte Hasenöhrl kürzlich bei der Spendenübergabe an die Obfrau der Salzburger Kinderkrebshilfe, Heide Janik, im Walser Grünauerhof.

Heide Janik bedankte sich voller Freude für die Unterstützung: „Im Namen meiner Mitarbeiter und Schützlinge gratuliere ich Andreas Hasenöhrl ganz herzlich zum 50. Geburtstag! Vielen Dank für diese schöne Spende, mit der wir viel Sinnvolles bewirken können.“

Im Bild: Andreas Hasenöhrl, Vizebürgermeister von Wals-Siezenheim, überreichte kürzlich die Spende von rund 3.600 Euro an Heide Janik, Obfrau der Salzburger Kinderkrebshilfe.
Bildnachweis: Grünauerhof