Salzburger Kinderkrebshilfe | Charity-Eislaufen in Zell am See
16601
post-template-default,single,single-post,postid-16601,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,vertical_menu_enabled,qode-title-hidden,qode_grid_1200,vss_responsive_adv,vss_width_768,footer_responsive_adv,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-13.1.2,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive

Charity-Eislaufen in Zell am See

Zeller Weihnachtseislaufen brachte Spendenplus – Charity-Eislaufen in Zell am See brachte 4.150 Euro für die Salzburger Kinderkrebshilfe!

Zahlreiche große und kleine Schlittschuhläufer besuchten am 24. Dezember des Vorjahres bei freiem Eintritt die Eishalle Zell am See, um sich beim jährlichen Weihnachtseislaufen zugunsten der Salzburger Kinderkrebshilfe die lange Wartezeit aufs Christkind zu verkürzen. 2.075 Euro wurden mit den Einnahmen aus dem Schlittschuhverleih und freiwilligen Spenden gesammelt. Diese Summe wurde – wie schon in den Vorjahren – von der Salzburger Sparkasse verdoppelt. Somit konnte Heide Janik, Obfrau der Salzburger Kinderkrebshilfe, kürzlich bei der Übergabe in Zell am See einen Spendenscheck in Höhe von 4.150 Euro entgegennehmen.

„Ich bedanke mich von ganzem Herzen bei allen Beteiligten für diese tolle Spende an unseren Verein! Die Gemeinde Zell am See und die Salzburger Sparkasse zählen inzwischen zu unseren langjährigen Unterstützern – es ist schön, wenn man sich aufeinander verlassen kann“, bedankt sich Heide Janik bei den Organisatoren und Unterstützern des diesjährigen Weihnachtseislaufens.

Auch Oliver Stärz, Geschäftsführer des Freizeitzentrums Zell am See, freut sich mit seinem Team über den Erfolg: „Unser Ziel war es, die Spendensumme vom Vorjahr zu übertreffen – das haben wir tatsächlich geschafft! Wir freuen uns sehr und bedanken uns bei den vielen Eisläuferinnen und Eisläufern, die unsere Benefiz-Veranstaltung besucht und großzügig gespendet haben!“

Im Bild (von links nach rechts): Peter Prugger (Leiter des Sparkassen-Firmenkundenzentrum Pinzgau), Heide Janik, Birgitt Lechner (Sparkassen-Filialleiterin in Zell am See), Bürgermeister Peter Padourek und Oliver Stärz (Geschäftsführer Freizeitzentrum Zell am See) bei der Übergabe des Spendenschecks
Bildnachweis: nikolaus faistauer photography