Salzburger Kinderkrebshilfe | Claudia Grillnberger und Eveline Sporrer
16504
post-template-default,single,single-post,postid-16504,single-format-gallery,ajax_fade,page_not_loaded,,vertical_menu_enabled,qode-title-hidden,qode_grid_1200,vss_responsive_adv,vss_width_768,footer_responsive_adv,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-13.1.2,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive

Claudia Grillnberger und Eveline Sporrer

Weihnachtsspende für die Kinderkrebshilfe – Energetikerin sammelte bei Info-Veranstaltungen 800 Euro und spendete sie zugunsten krebskranker Kinder!

Die oberösterreichische Energetikerin und Therapeutin Claudia Grillnberger hat es zu ihrer Berufung gemacht, Menschen dabei zu begleiten, ihre körpereigenen Energien wieder freizusetzen. Mit derselben Leidenschaft engagiert sie sich für krebskranke Kinder: Bei monatlich abgehaltenen „Vitaltreffs“ in Mattighofen hat sie ihre Teilnehmerinnen und Teilnehmer gebeten, anstelle einer Teilnahmegebühr eine Spende für die Salzburger Kinderkrebshilfe zu entrichten. Dem kamen die Anwesenden nur zu gerne nach: Kürzlich übergaben Claudia Grillnberger und ihre Partnerin Eveline Sporrer beim Weihnachtsmarkt im Salzburger Landeskrankenhaus ihre gesammelten Spenden in Höhe von 800 Euro an Heide Janik, Obfrau der Salzburger Kinderkrebshilfe.

„Bei so viel guter Energie wird mir ganz warm ums Herz. Ich möchte mich bei Frau Grillnberger, Frau Sporrer und ihren vielen großzügigen Vitaltreff-Besuchern für die finanzielle Hilfe ganz herzlich bedanken“, sagte Heide Janik bei der Spendenübergabe.

Auch Claudia Grillnberger und ihr Team freuen sich über das schöne Ergebnis: „Wir hoffen, dass wir mit unserer Spende den Schützlingen der Salzburger Kinderkrebshilfe eine kleine Freude bereiten, und wünschen ihnen und ihren Eltern eine besinnliche Adventzeit.“

Bild 1 (von links nach rechts): Sabrina Brumbauer, Eveline Sporrer, Dominik Steinbichler, Wolfgang Weichbold sowie Claudia und Erich Grillnberger
Bild 2 (von links nach rechts): Eveline Sporrer, Claudia Grillnberger und Sabrina Brumbauer
Bildnachweis: Erich Grillnberger fototeam-mattigtal