Salzburger Kinderkrebshilfe | Projekte
16124
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-16124,ajax_fade,page_not_loaded,,vertical_menu_enabled,qode-title-hidden,qode_grid_1200,vss_responsive_adv,vss_width_768,footer_responsive_adv,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-13.1.2,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive

Finanzielle Unterstützung

unbürokratisch und direkt

Wir übernehmen sämtliche durch die Behandlung entstehenden Kosten, damit zu der großen Sorge um ihr Kind nicht auch noch finanzielle kommen.

Station Sonnenschein

von Beginn an umfassend betreut

Familienorientierte Mal-/Kunst- und Kreativtherapie sowie Musiktherapie und Bewegungspädagogik helfen den Kindern, Jugendlichen und deren Eltern beim Bewältigen ihrer Ängste.

Regenbogenteam

mobile kooperative Nachsorge im Zuhause

Die mobile Betreuung zuhause ermöglicht die rasche Rückkehr der PatientInnen ins gewohnte Zuhause. Neben der Hauskrankenpflege hat das Regenbogenteam zwei weitere Schwerpunkte: Palliative Betreuung und Nachbetreuung der Eltern, deren Kinder verstorben sind.

Individuelle Angebote und Survivors

Wir gehen auf die individuellen Bedürfnisse ein.

Durch intensive Zusammenarbeit können wir gezielt individuelle Angebote setzen, welche den PatientInnen bereits am Krankenbett und den Jugendlichen und jungen Erwachsenen nach Abschluss der Therapie zugute kommen, in deren Zuhause fortgesetzt werden können und auch viele Jahre nach der Erkrankung zur Verfügung stehen.

Die Sonneninsel

Nachsorgezentrum

Kinder und Jugendliche können in verschiedensten Camps „Verlorenes“, wie Mut, Zuversicht und Lebensfreude wieder finden. Zudem bieten wir den von uns betreuten Familien Erholung und unsere trauernden Eltern behutsame Begleitung an.

Labor und Forschung

Auch die Forschung wird von uns unterstützt.

Derzeit gibt es zwei langfristige Forschungsprojekte mit der Thematik „Energieversorgung von Tumorzellen“. Die von uns unterstützten Projekte sind international vernetzt und anwendungsnahe.

Teilen ist fast wie Spenden!
Share on Facebook
Facebook
Share on Google+
Google+
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email