Salzburger Kinderkrebshilfe
Oesterreichisches Spendenguetesiegel

Aktion Friedenslicht

Friedenslicht aus Bethlehem leuchtete für die Sonneninsel

Die „Aktion Friedenslicht“ in Seekirchen am Wallersee brachte 6.000 Euro für die Salzburger Kinderkrebshilfe

Seit nunmehr 21 Jahren wird das Friedenslicht aus Bethlehem am Heiligen Abend in Seekirchen am Wallersee unter der „Aktion Friedenslicht“ zu Gunsten der Salzburger Kinderkrebshilfe verteilt. Die Benefiz-Aktion sorgte auch 2011 einmal mehr für eine einzigartige Weihnachtsstimmung – und einen tollen Spendenrekord. Dank der Spendenfreudigkeit der Bevölkerung aus nah und fern konnte kürzlich die Rekordsumme von 6.000 Euro an Heide Janik, Obfrau der Salzburger Kinderkrebshilfe und Bauherrin des psycho-sozialen Nachsorgezentrums „Sonneninsel“, übergeben werden.

„Die weihnachtliche Stimmung mit all den Laternen mit den Friedenslichtern und den Klängen der Bläsergruppe der Stadtmusik Seekirchen war erneut einzigartig! Vielen herzlichen Dank an die Organisatoren und speziell die Landjugend Seekirchen für den vorbildhaften Einsatz für unsere kleinen Schützlinge. Ein großer Dank auch an alle spendenfreudigen Unterstützer, ohne die diese Spendenaktion nicht möglich wäre. Die Spende ist ein wichtiger Baustein für den Bau der ‚Sonneninsel‘ in Seekirchen“, so Obfrau Heide Janik.

Landjugendobmann Stefan Fink versicherte in seiner Ansprache anlässlich der Spendenübergabe, dass sich die Landjugend weiterhin für die Salzburger Kinderkrebshilfe engagieren wird.   

Im Bild: Erste Reihe von links nach rechts: Stadträtin Renate Furtlehner, Bürgermeisterin Mag. Monika Schwaiger, Obfrau Heide Janik Kinderkrebshilfe, Landjugend Seekirchen Obmann Stefan Fink, LJ Obfrau Claudia Schitter, LJ Andrea Auzinger,
Hintere Reihe von links nach rechts: Manfred Kessler, Geschäftsleiter Stv. Raika Seekirchen Herbert Kersch, Sieglinde Wagner Salon Sieglinde, Erich Wagner, GF Erlebnispark Strasswalchen, LJ Mathias Baumgartner, LJ Norbert Wagner, LJ Vinzenz Fink, LJ Daniel Eidenhammer.

Unsere Sponsoren