Salzburger Kinderkrebshilfe
Oesterreichisches Spendenguetesiegel

Göko & Co

Musik, die das Herz berührt

16. Dezember 2011: Benefizkonzert der Pinzgauer Band „Göko & Co“ für die Salzburger Kinderkrebshilfe

Mit „Geschichten, die das Leben schreibt“ berührt die Pinzgauer Band „Göko & Co“ die Herzen ihrer Zuhörer. Die Bandmitglieder selbst zeigen alljährlich ein großes Herz mit ihrem Adventprogramm „Oamoi im Joahr“ für einen guten Zweck. Heuer am Freitag, dem 16. Dezember 2011, um  20.00 Uhr in der Pfarrkirche Faistenau, bei kostenlosem Eintritt und freiwilligen Spenden zu Gunsten der Salzburger Kinderkrebshilfe.

Hans Gögele, Bandleader von „Göko & Co“, freut sich bereits auf das Adventprogramm: „Unsere größte Motivation ist es, mit unserer Musik den Menschen Mut, Kraft und Freude zu geben und Gutes zu tun. Die Unterstützung von Organisationen wie der Salzburger Kinderkrebshilfe mit unserer Musik ist eine große Motivation für uns. Wir freuen uns auf unser tolles Publikum und wünschen allen einen schönen Advent!“

„Göko & Co“ mit Birgit Resch, Krackl Friedl, Gerhard Koller und Bandleader Hans Gögele vermitteln mit ihrem Programm eine Weihnachtsstimmung der besonderen Art. Alle Lieder und Gedichte stammen aus eigener Feder und sind im Pinzgauer Dialekt geschrieben und erhalten so ihren ganz eigenen, ehrlichen Charakter. Der Bogen des Adventprogramms „Oamoi im Joahr“ spannt sich von "Weihnachten, wie es früher war" bis zur heutigen Zeit ? Lieder und Gedichte zum Nachdenken und Besinnen. Gespielt wird mit Klavier, Akustikgitarre, Akustikbass und Cajon, einem ursprünglich aus Peru stammenden Schlaginstrument. Auf die Besucher wartet ein abwechslungsreicher und besinnlicher Abend mit Musik, die das Herz berührt.

Termin-Tipp: Benefizkonzert „Oamoi im Joahr“ von „Göko & Co“ zu Gunsten der Salzburger Kinderkrebshilfe am Freitag, dem 16. Dezember 2011, um 20 Uhr in der Pfarrkirche Faistenau, im Anschluss an den Abendgottesdienst. Eintritt frei! Es wird um Spenden für die Salzburger Kinderkrebshilfe gebeten.

Unsere Sponsoren