Salzburger Kinderkrebshilfe
Oesterreichisches Spendenguetesiegel

WRG Salzburg

Schülerinnen und Schüler zeigen großes Herz für die Sonneninsel

4A-Klasse des Wirtschaftskundlichen Realgymnasiums spendete mit Charity-Buffet für das Kinderkrebs-Nachsorgezentrum in Seekirchen am Wallersee

Einen tollen Einsatz für krebskranke Kinder und das Nachsorgeprojekt der Salzburger Kinderkrebshilfe in Seekirchen am Wallersee, die Sonneninsel, zeigten vergangenes Wochenende die Schülerinnen und Schüler der 4A-Klasse des Wirtschaftskundlichen Realgymnasiums (WRG) Salzburg. Zum Tag der offenen Tür im WRG organisierten sie ein Buffet, dessen gesamter Reinerlös an die Sonneninsel gespendet wurde. Heide Janik, Obfrau der Salzburger Kinderkrebshilfe und Bauherrin der Sonneninsel, durfte sich über eine Spende in der Höhe von 1.700 Euro freuen.

„Wenn sich Kinder und Jugendliche für Gleichaltrige einsetzen, denen es nicht so gut geht, berührt mich das sehr. Die Schülerinnen und Schüler der 4A haben mit diesem Einsatz für die an Krebs erkrankten Kinder und unser Zentrum für die psycho-soziale Nachsorge ein großes Herz bewiesen. Vielen herzlichen Dank auch im Namen der zukünftigen Patienten auf der Sonneninsel für diese tolle Spende. Sie wird dem nun anstehenden Innenausbau der Sonneninsel zufließen“, zeigte sich Heide Janik angesichts des Engagements der WRG-Schülerinnen und Schüler begeistert.

„Die Idee für ein Buffet für die Sonneninsel hatten wir im Deutschunterricht“, berichteten die SchülerInnen. „Wir haben uns mit unserer Lehrerin dem Thema ‚Wie Krankheit und Schicksalsschläge das gesamte Leben einer Familie verändern‘ beschäftigt. Daraufhin haben wir beschlossen, die Sonneninsel zu unterstützen, denn eine schwere Krankheit kann jederzeit jeden treffen und dann ist eine Hilfe sehr wichtig. Und auf der Sonneninsel wird den krebskranken Kindern und den Familien geholfen, wieder ins Leben zu finden und es wird viel Mut und Kraft gespendet“, so die Schülerinnen und Schüler der 4A.

Das Projekt wurde unter der Leitung des Klassenvorstands der 4A, Prof. Mag. Heidemarie Strauß und der Lehrerin Mag. Christiane Vogl geplant, organisiert und koordiniert: „Es ist und war uns LehrerInnen des WRG stets ein besonderes Anliegen, unsere SchülerInnen auch in Bezug auf soziales Engagement und auf emotionaler Ebene zu fördern. Und ist eine Schule, die Bewusstsein schafft für die Not anderer Menschen, die gemeinsam ein Vorhaben realisiert und positive Werte vermittelt nicht so, wie ‚Schule‘ sein sollte? Die Freude am gemeinsamen, ehrenamtlichen Arbeiten für die Sonneninsel und den Zweck, den betroffenen Kindern zu helfen, brachte letztendlich viel zusätzliche Wärme ins Schulleben. Ein herzliches Dankeschön an unsere SchülerInnen und alle Unterstützer!“
Hilfe erhielten die SchülerInnen vom Direktor des WRG Salzburg, Herrn Mag. Gerhard Klampfer, dem Schulsponsor Raiffeisen Salzburg und etlichen Lehrkräften, die sich mit fachlichem Know-how bei der Gestaltung einbrachten. Zahlreiche Eltern, sowie auch SchülerInnen anderer Klassen halfen ebenfalls mit.

Im Bild: Die Schülerinnen und Schüler der 4A des WRG-Salzburg und die beiden Professorinnen, Prof. Mag. Heidemarie Strauß und Mag. Christiane Vogl.

Bildnachweis: WRG Salzburg

Unsere Sponsoren