Salzburger Kinderkrebshilfe
Oesterreichisches Spendenguetesiegel

Segelschule Mondsee Regatta

Segel-Wettfahrt stand im Zeichen krebskranker Kinder

„Segelschule Mondsee Regatta“ erzielte 1.000 Euro für die  Salzburger Kinderkrebshilfe

104 Segler und 30 Yachten lieferten sich bei der „Segelschule Mondsee Regatta“ Anfang August zwei spannende Wettfahrten auf dem schönen Mondsee und taten dabei auch Gutes. Denn der Erlös und freiwilligen Spenden in der Höhe von 1.000 Euro kamen der Salzburger Kinderkrebshilfe zu Gute.

Heide Janik, Obfrau der Salzburger Kinderkrebshilfe: „Die Segelschule Mondsee Regatta ist für die Segler ein Highlight und für mich und meine Schützlinge eine treue Stütze geworden!“
 
Über die heißbegehrte Sieger-Trophäe durften sich heuer Simone und Michael Gubi auf einer 20er Rennjolle freuen. Alle Sieger wurden am Abend beim Captainsdinner im Restaurant „Das Bootshaus“ bei der Segelschule Mondsee gefeiert und durften heißbegehrte Trophäen entgegennehmen. Auch wurden bei der „Segelschule Mondsee Regatta“ Punkte für den Mondseecup vergeben. Einen gebührenden Ausklang fand der Abend bei Lagerfeuer und Livemusik mit der Grazer Liveband „The Rollers“.

Hardy Brandstötter, Chef der Segelschule Mondsee und Organisator der Mondsee Regatta: „Vielen Danke an alle Teilnehmer, der Regattaleitung vom Segelclub Schwarzindien sowie allen Unterstützern, welche die Spende  an die Salzburger Kinderkrebshilfe ermöglicht haben. Kommendes Jahr wollen wir erneut eine tolle Regatta zugunsten der krebskranken Kinder auf die Beine stellen.“

Ergebnisse und Fotos zur „Segelschule Mondsee Regatta“ im Internet unter www.segelschule-mondsee.at. Ein Video gibt es unter vimeo.com/103212432.

Im Bild: Vor traumhafter Kulisse liefern sich die über einhundert Teilnehmer der „Segelschule Mondsee Regatta“ zwei spannende Wettfahrten.
Bildnachweis: Segelschule Mondsee

Unsere Sponsoren