Salzburger Kinderkrebshilfe

Werkschulheim Felbertal

Schüler musizierten für den guten Zweck

Werkschulheim Felbertal sammelte 1.050 Euro zugunsten krebskranker Kinder

Vollen Einsatz für krebskranke Kinder zeigten kürzlich die Schüler der 5a-Klasse des Werkschulheims Felbertal. Für den sozialen Aktionstag der 5. Klassen des Werkschulheims ließen sich die Schüler der 5a mit ihrem Klassenvorstand Mag. Heidrun Hintermayr etwas Besonderes einfallen. Sie musizierten einen Tag lang in der Salzburger Altstadt, verschenkten selbstgebackene Muffins und Cake Pops, informierten über die wichtige Arbeit der Salzburger Kinderkrebshilfe und des psychosozialen Nachsorgezentrums Sonneninsel  für die krebskranken Kinder und deren Angehörige und sammelten dabei Spenden.

Kürzlich überreichten die Schüler einen Spendenscheck in der Höhe von 1.050 Euro an Dominik Steinbichler von der Salzburger Kinderkrebshilfe. Das Geld kommt je zur Hälfte der Salzburger Kinderkrebshilfe und der Sonneninsel in Seekirchen am Wallersee zugute. „Wenn sich Jugendliche für Jüngere oder Gleichaltrige einsetzen, denen es nicht so gut geht, berührt mich das immer sehr. Vielen Dank für die Spende im Namen meiner Schützlinge“, freut sich Heide Janik, Obfrau der Salzburger Kinderkrebshilfe, über diese Spende.

Im Bild (v.l.n.r.): Leonhard Koblitz (Klassensprecher), Hannes Seigmann (Klassensprecher Stellvertreter) von der 5a-Klasse des Werkschulheims Felbertal überreichten kürzlich einen Spendenscheck über 1.050 Euro an Dominik Steinbichler von der Salzburger Kinderkrebshilfe (Bildmitte).
Bild: Werkschulheim Felbertal

Unsere Sponsoren