Salzburger Kinderkrebshilfe
Oesterreichisches Spendenguetesiegel

Eislaufen in Zell am See

Erfolg für Zeller Weihnachts-Eislaufen

Salzburger Kinderkrebshilfe freut sich über 3.000 Euro Spende

Hunderte Eislauf-Fans aus Zell am See kamen am 24. Dezember in die Zeller Eishalle und genossen einen Tag am Eis bei gratis Eintritt. Möglich machte dies erneut das Freizeitzentrum Zell am See und die Salzburger Sparkasse. Im Mittelpunkt des besonderen Eislauftags stand zum dritten Mal die Unterstützung krebskranker Kinder. Der gesamte Erlös des Tages, die Einnahmen aus dem Schlittschuhverleih und freiwillige Spenden kamen wieder der Salzburger Kinderkrebshilfe zugute. Im Anschluss verdoppelte die Salzburger Sparkasse den gesammelten Betrag. Vor kurzem durfte Heide Janik, Obfrau der Salzburger Kinderkrebshilfe, in Zell am See einen Spendenscheck über 3.000 Euro entgegennehmen.

„Ein großes Dankeschön an die vielen spendenfreudigen Eisläufer und die Organisatoren des Eislauftages! Mit dieser Hilfe aus dem Pinzgau können wir mit unseren krebskranken Schützlingen und ihren Familien gut ins neue Jahr starten“, bedankte sich Heide Janik bei der Spendenübergabe.

„Der bereits dritte Gratis-Eislauftag ist unser Geschenk an die Schützlinge der Salzburger Kinderkrebshilfe und die vielen eislaufbegeisterten Zeller. Unser Dank gilt dem Partner unserer Spendenaktion, die Salzburger Sparkasse, und allen, die zu diesem tollen Spendenergebnis beigetragen haben“, erklärt Ing. Hansjörg Tischberger, Geschäftsführer des Freizeitzentrums Zell am See.

Im Bild (v.l.n.r.): Bürgermeister Peter Padourek, Zell am See, Heide Janik, Obfrau der Salzburger Kinderkrebshilfe, Filialleiterin Birgitt Lechner, Salzburger Sparkasse in Zell am See und Ing. Hansjörg Tischberger, Geschäftsführer des Freizeitzentrums Zell am See bei der Spendenübergabe in der Sparkassenfiliale in Zell am See.
Bildnachweis: Mag.a Barbara Fink

Unsere Sponsoren