Salzburger Kinderkrebshilfe
Oesterreichisches Spendenguetesiegel

Mozart 100

mozart 100® half der Salzburger Kinderkrebshilfe

Teilnehmer des Panorama-Ultralaufs spendeten 1.000 Euro für das mobile Regenbogenteam der Salzburger Kinderkrebshilfe

Mehr als 750 ambitionierte Teilnehmer aus 41 Nationen standen Ende Juni bei der vierten Auflage des mozart 100®-Ultralaufs durch das Salzburger Land am Start. Starker Regen und Temperaturen unter 10 Grad Celsius verlangten den Teilnehmern der insgesamt sieben Bewerbe alles ab. Für die Sportlerinnen und Sportler stand dabei erneut die Liebe und Freude an der Bewegung und am Sport im Mittelpunkt. Viele sind dankbar, gesund und fit Natur und Sport genießen zu dürfen. Wie bereits 2014 wollten die Organisatoren wieder gemeinsam mit der mozart100®-Familie Kinder unterstützen, für die es nicht selbstverständlich ist, Sport zu betreiben, sondern die um ihre Gesundheit kämpfen. Über das mozart 100® Anmeldesystem hatten daher allen Teilnehmern die Möglichkeit, neben der Teilnahmegebühr auch einen Beitrag für das mobile Regenbogenteam der Salzburger Kinderkrebshilfe einzuzahlen. Heide Janik, Obfrau der Salzburger Kinderkrebshilfe, durfte sich kürzlich über eine Spende in der Höhe von 1.000 Euro freuen.

Josef Mayerhofer, Veranstalter des mozart 100®, übergab stellvertretend für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen Spendenscheck an Heide Janik: „Wir sind sehr stolz, dass diese Aktion von sehr vielen angenommen wurde und mozart 100® den Betrag von 1.000 Euro für das mobile Regenbogenteam zur Verfügung stellen darf."

 „Die Leistungen der Läuferinnen und Läufer sind beeindruckend. Besonders freuen mich aber der Spendenaufruf des Organisationsteams und die tolle Spendenbereitschaft vieler Teilnehmer. Herzlichen Dank für die Spende zugunsten unseres mobilen Einsatzteams, das die krebskranken Kinder und deren Familien zu Hause unterstützt“, bedankte sich Heide Janik für die Spende.

mozart 100® ist einer der schönsten Ultra-Panoramaläufe Europas und führt die Teilnehmer auf bis zu 100 Kilometer vom Mozartplatz in der Stadt Salzburg an der Salzach entlang, über Wiesen, Hügel, Flüsse und Dörfer an den Fuschlsee und wieder zurück. Zusätzlich zur „Königsdisziplin“, dem 100-Kilometer Lauf, gibt es weitere Strecken mit 55 und 25 Kilometern sowie einen Stadtlauf über rund 11 Kilometer. Staffel- und Nordic-Walking-Wertungen komplettieren den Bewerb. Den 100-Kilometer-Lauf gewannen heuer Daniel Oralek aus Tschechien und Maria Vrajic aus Kroatien. Der nächste mozart 100®-Lauf findet am 18. Juni 2016 statt, die Anmeldung ist ab 1. September unter www.mozart100.com möglich.

Über das mobile Regenbogenteam: Das mobile Regenbogenteam der Salzburger Kinderkrebshilfe besteht aus einer Kinderärztin, zwei Diplomkinderkrankenschwestern und einer Traumaspezialistin und unterstützt jährlich rund 80 Familien aus Salzburg sowie aus benachbarten Regionen in Deutschland (Bayern), Tirol, Oberösterreich, der Steiermark und Kärnten bei der Betreuung des krebs- oder schwerkranken Kindes in den eigenen vier Wänden. Die Unterstützung ist für die Betroffenen kostenlos und ausschließlich durch Spenden finanziert. Neben der Hauskrankenpflege für schwer- und krebskranke Kinder übernimmt das Team auch die palliative Betreuung und Nachbetreuung von Eltern, deren Kinder an Krebs verstorben sind.

Im Bild (von links nach rechts): Heide Janik (Salzburger Kinderkrebshilfe) und Claudia Kolussi (Mozart 100)
Bild: Salzburger Kinderkrebshilfe

Unsere Sponsoren