Salzburger Kinderkrebshilfe
Oesterreichisches Spendenguetesiegel

Bock auf Rock 8

8. Bock auf Rock-Konzert in der ARGE Nonntal brachte über 280 Euro zugunsten der Salzburger Kinderkrebshilfe

Für ein volles Haus und tolle Stimmung sorgten heuer im Frühjahr die Besucherinnen und Besucher des mittlerweile achten Bock auf Rock Konzerts in der ARGE Nonntal. Livemusik zum Mitsingen und -tanzen gab es diesmal von den Organisatoren des Konzertabends, der Salzburger Band „Atrium“, von der „Revivalband“ und „Plomberg“. Dabei wurden auch wieder Spenden zugunsten krebskranker Kinder gesammelt. Heide Janik, Obfrau der Salzburger Kinderkrebshilfe, durfte sich kürzlich über einen Spendenscheck über 282,28 Euro freuen.

„Die Bock auf Rock-Konzerte sind schon zu einem Fixpunkt im Salzburger Veranstaltungskalender und eine verlässliche Stütze für die Salzburger Kinderkrebshilfe geworden. Im Namen meiner Schützlinge und ihren Familien darf ich mich herzlich für den Einsatz der Band Atrium, der ARGE Nonntal und den spendenfreudigen Rockfans bedanken“, so Heide Janik.

 „Bock auf Rock macht auch deshalb so viel Spaß, weil wir mit unserer Leidenschaft für die Musik Gutes tun können. Heuer haben wir uns wieder dazu entschlossen, nach dem Konzert weiter Spendengelder zu sammeln und die Gesamtsumme der Salzburger Kinderkrebshilfe zu übergeben. Unser Dank gilt besonders Herrn Matthias Erhart von der Generali Versicherung Salzburg, der unter Kolleginnen und Kollegen Spenden sammelte und so 100 Euro zu unserem Ergebnis beisteuerte“, erklärt Wolfgang Harant von „Atrium“.

Die Bock auf Rock-Konzertreihe soll 2017 eine Fortsetzung finden.

Im Bild (v.l.n.r.): Die Gastgeber des Rockabends, die Salzburger Band „Atrium“ mit Roland Jelinek, Michi Litzlhammer, Heidi Vogl, Christian Fimberger und Cheforganisator Wolfgang Harant.
Bildnachweis: Thomas Hanusch

Unsere Sponsoren