Salzburger Kinderkrebshilfe

Commend International

Commend International sammelte mit Mitarbeiter-Aktion 1.500 Euro für die Salzburger Kinderkrebshilfe!

Viel Ausdauer und ein großes Herz für krebskranke Kinder bewiesen kürzlich rund 50 Mitarbeiter von Commend International in Salzburg-Liefering. Gemeinsam folgten sie der Initiative ihres sportlichen Kollegen Wolfgang Zimmel. Der IT-Spezialist bietet seit vier Jahren mit „Werde Pate“ seine bei Laufveranstaltungen zurückgelegten Kilometer zugunsten der Salzburger Kinderkrebshilfe zum Kauf an. Von 1. April bis 31. Mai folgten die sportlichen Commend-Mitarbeiter dem Vorbild ihres Kollegen und legten dabei knapp 5.500 Laufkilometer zurück. Diese Kilometer wurden vom international tätigen Sprechanlagenhersteller mit 15 Cent pro Kilometer gefördert. Im Anschluss wurde die Gesamtspendensumme von Commend International auf 1.500 Euro erhöht und kürzlich an Heide Janik, die Obfrau der Salzburger Kinderkrebshilfe, übergeben.

„Herzlichen Dank an die Firma Commend International und ihre sportlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Sie haben eine großartige Ausdauer und ein großes Herz für unsere Schützlinge bewiesen“, freute sich Heide Janik, Obfrau der Salzburger Kinderkrebshilfe, über die Unterstützung für den gemeinnützigen Verein.

„Ich bin sehr stolz auf unser Ergebnis. Einige Kolleginnen und Kollegen haben sogar in der Mittagspause die Laufschuhe geschnürt, um nicht nur ihrem Körper, sondern auch der Salzburger Kinderkrebshilfe Gutes zu tun“, freute sich Initiator und Commend-Mitarbeiter Wolfgang Zimmel.

Weitere Informationen zum Charity-Projekt „Werde Pate“ gibt es online unter www.werdepate.com.

Im Bild (von links nach rechts): Isabel Müller (Commend Academy), Wolfgang Zimmel, Heide Janik (Obfrau der Salzburger Kinderkrebshilfe) und Gerhard Sigl (Chief Technology Officer, CTO, Commend International) bei der Übergabe des Spendenschecks.
Bildnachweis: Commend International

Unsere Sponsoren