Salzburger Kinderkrebshilfe

FH Glühwein

10. FH-Glühwein bringt Spende für die Salzburger Kinderkrebshilfe - Glühweinstand bei der Fachhochschule Salzburg erzielte zum Jubiläum über 7.300 Euro für krebskranke Kinder, Schmetterlingskinder und die Pucher Sozialhilfe

Glühwein, Kekse und herzhafte Bosna gab es vergangenen Advent zum bereits zehnten Mal beim Benefiz-Glühweinstand inklusive einer Tombola in Puch-Urstein. Der Verkaufserlös kam wie die Jahre zuvor sozialen Zwecken zugute. Insgesamt wurden rund 7.300 Euro gesammelt. Davon wurden kürzlich 5.300 Euro an die Salzburger Kinderkrebshilfe übergeben, 1.000 Euro kamen Schmetterlingskindern, betreut von debra Austria, EB-Haus Austria in Salzburg, zugute. Ebenfalls 1.000 Euro gingen an das Sozialkonto der Gemeinde Puch.

„Im Namen meiner Schützlinge darf ich mich herzlich beim Initiator dieser tollen Spendenaktion, Wolfgang Tonitz, und natürlich bei den spendenfreudigen Glühweinstand-Besuchern für die langjährige Unterstützung bedanken“, meinte Heide Janik bei der Spendenübergabe in Puch-Urstein.

Mag. (FH) Wolfgang Tonitz, BEd konnte gemeinsam mit seinem Vater Edi Tonitz zum 10-Jahr-Jubiläum seines Glühweinstandes inklusive Tombola wieder viele Sponsoren gewinnen: „Unser Dank gilt Johannes Holztrattner von Valuepak-Golling, Thomas Ziomek vom Scheibleder Hof aus Wallern dem Kirchenwirt in Puch, dem Landgasthof Hammerwirt Oberalm, und der Studierenden-Vertretung der FH Salzburg sowie den Landwirtschaftlichen Fachschulen Winklhof in Oberalm. Viele unserer Partner sind schon seit zehn Jahren mit an Bord, das freut uns besonders“, so Tonitz.
Der größte Dank gilt Herrn Mag. Raimund Ribitsch, Herrn Mag. Hartwig Reiter und Frau Rosa Neumayr von der FH-Salzburg für die Bereitschaft dieses Sozialprojekt am FH Gelände durchführen zu können.

Im Bild (v.l.n.r.): Mag. (FH) Wolfgang Tonitz (Betreiber Glühweinstand und Initiator der Spendenaktion), Iris Bregulla (debra Austria), Helmut Klose (Bürgermeister der Gemeinde Puch bei Hallein), Mag. Raimund Ribitsch (FHS-Geschäftsführer), Heide Janik (Obfrau der Salzburger Kinderkrebshilfe), Edi Tonitz (Betreiber Glühweinstand), Hendrik Klein (ÖH FHS-Studierendenvertreter)
Bildnachweis: Salzburger Kinderkrebshilfe

Unsere Sponsoren