Salzburger Kinderkrebshilfe

Studierendenvertretung des Fachbereichs Kommunikationswissenschaft

Studierendenvertretung des Fachbereichs Kommunikationswissenschaft - Studenten im Einsatz für krebskranke Kinder!

Ein großes Herz für krebskranke Kinder zeigte kürzlich die Studierendenvertretung des Fachbereichs Kommunikationswissenschaft an der Universität Salzburg. Die Studentinnen und Studenten organisierten in den vergangenen zwei Jahren eine Benefiz-Tombola bei ihren traditionellen Glühweinständen in der Gesellschaftswissenschaftlichen Fakultät. Der gesamte Erlös der Tombola, aufgestockt mit dem Budget der Studierendenvertretung, betrug 600 Euro und wurde kürzlich an die Salzburger Kinderkrebshilfe übergeben.

„Es ist immer wieder schön, wenn sich junge Menschen für Gleichaltrige oder Jüngere einsetzen, denen es selbst nicht so gut geht. Vielen Dank für das tolle Engagement“, freute sich Heide Janik, Obfrau der Salzburger Kinderkrebshilfe, über die Spende.

„Wir möchten uns herzlich bei den vielen Salzburger Geschäften, Lokalen und Unternehmen bedanken, die mit Ihren Sachspenden unsere Benefiz-Tombola erst möglich gemacht haben. Es ist für uns alle ein tolles Gefühl, gemeinsam Gutes zu tun“, freut sich Michael Adler von der Studierendenvertretung über den Erfolg der Spendenaktion.

Viele Salzburger Unternehmen trugen zum Erfolg der Benefiz-Tombola zugunsten der Salzburger Kinderkrebshilfe bei, darunter:

The Living Store, Imported, Present Perfect, Quipster, Red Bull World Salzburg, Mozartkino, FASTIES, 220 Grad, Pommes Boutique, Christmas in Salzburg , Höllriegl Salzburg, Confiserie Berger, We Love Coffee, Wollzimmer, Shirt Shop zum Mozart, Carpe Diem, Pur Pur, SEWA , Rupertus Buchhandlung, Afro Café, manner shop, Die Papeterie, Crai, The English Shop, Trattoria la Campana da Enzo, Salzburg24, Geschenke aus dem Orient, Klexx

Im Bild (von links nach rechts): Michael Adler (Organisator der Tombola), Dominik Steinbichler (Salzburger Kinderkrebshilfe), Adriana Gartenmeier (Vorsitz der StV Kommunikationswissenschaft)
Bildnachweis: StV Kommunikationswissenschaft

Unsere Sponsoren