Salzburger Kinderkrebshilfe | Wirtschaftskundliches Realgymnasium
16485
post-template-default,single,single-post,postid-16485,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,vertical_menu_enabled,qode-title-hidden,qode_grid_1200,vss_responsive_adv,vss_width_768,footer_responsive_adv,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-13.1.2,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive

Wirtschaftskundliches Realgymnasium

Schüler jausnen für die Kinderkrebshilfe – 5a-Klasse des Wirtschaftskundlichen Realgymnasiums sammelte Spenden für die Salzburger Kinderkrebshilfe!

Eine gesunde Jause am Tag der offenen Tür haben am vergangenen Freitag die Schülerinnen und Schüler des Wirtschaftskundlichen Realgymnasiums in Salzburg wieder mit einem Spendeneinsatz für krebskranke Kinder verbunden: Gemeinsam mit ihrer Lehrerin Mag. Eva Brandstätter organisierte die 5a-Klasse wie schon in den Vorjahren ein Buffet. Der vorbildliche Einsatz der Schüler hat sich gelohnt: Mit dem Verkauf von frischen Weckerln, Wraps und selbstgebackenem Kuchen sammelten sie an die 1.000 Euro. Dieses Geld kommt auf Wunsch der Gymnasiasten wieder den Schützlingen der Salzburger Kinderkrebshilfe zugute.

„Der große Einsatz der Schülerinnen und Schüler des Wirtschaftskundlichen Realgymnasiums ist immer wieder beeindruckend – über diese Spendenaktion freue ich mich Jahr für Jahr ganz besonders,“ zeigte sich Heide Janik, Obfrau der Salzburger Kinderkrebshilfe, vom Engagement der Jugendlichen und ihrer Lehrer begeistert.

Unterstützung bekam die 5a-Klasse vom Direktor des WRG Salzburg, Mag. Gerhard Klampfer, dem die Herzensbildung seiner Schüler ein großes Anliegen ist. Zahlreiche Lehrkräfte, Eltern und Schüler anderer Klassen halfen ebenfalls mit großem Eifer mit.

Im Foto: Die fleißige 5a-Klasse des WRG Salzburg verkaufte am Tag der offenen Tür unter der Leitung von Lehrerin Eva Brandstätter Fingerfood für den guten Zweck
Fotonachweis: Wirtschaftskundliches Realgymnasium Salzburg