Salzburger Kinderkrebshilfe | Austria Salzburg
17043
post-template-default,single,single-post,postid-17043,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,vertical_menu_enabled,qode-title-hidden,qode_grid_1200,vss_responsive_adv,vss_width_768,footer_responsive_adv,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-13.1.2,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive

Austria Salzburg

Kinder helfen Kindern – Nachwuchs der Austria Salzburg sammelte über 1.200 Euro für die Kinderkrebshilfe!

Kurz vor Weihnachten zeigte der „violette Nachwuchs“ der Austria Salzburg großes Engagement für krebskranke Kinder. Zwei Tage lang sammelte unter anderem die U7-Mannschaft beim Adventsstand am Alten Markt mit Punsch, Speckbroten und anderen Köstlichkeiten Spenden für die Kinderkrebshilfe. Über 1.200 Euro kamen auf diese Weise zur Unterstützung schwerkranker Kinder und ihrer Familien zusammen.

„Es ist herzerwärmend zu sehen, wie sich schon die Kleinsten für kranke Kinder im selben Alter einsetzen. Ich bedanke mich ganz herzlich beim Nachwuchs-Team der Austria Salzburg für das große Engagement und wünsche ihnen alles Gute für die kommende Spielsaison“, freut sich Heide Janik, Obfrau der Salzburger Kinderkrebshilfe, über das verspätete Weihnachtsgeschenk.

„Der Austria Salzburg liegt die Nachwuchsarbeit besonders am Herzen. Im Rahmen unseres Trainings sollen unsere kleinen Fußballer aber nicht nur sportlich bestens ausgebildet werden, sondern auch soziales Engagement lernen. Ich bedanke mich bei allen Helfern und Gästen des ‚violetten Adventstands‘ die dieses großartige Spendenergebnis ermöglicht haben“, zeigen sich Organisator Max Eichbauer und sein Team begeistert vom großen Erfolg.

Die 1933 gegründete Austria Salzburg betreut derzeit zehn Nachwuchsmannschaften mit knapp 200 aktiven Spielern.

Bild: Die violette U7-Mannschaft sammelte fleißig Spenden für die Kinderkrebshilfe
Bildnachweis: Stefan Schubert