Salzburger Kinderkrebshilfe | Backen für den guten Zweck
17392
post-template-default,single,single-post,postid-17392,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,vertical_menu_enabled,qode-title-hidden,qode_grid_1200,vss_responsive_adv,vss_width_768,footer_responsive_adv,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-13.1.2,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive

Backen für den guten Zweck

Beherzte Familie aus Straßwalchen sammelte mit dem Verkauf von Weihnachtsbäckerei 3.500 Euro für die Salzburger Kinderkrebshilfe!

Gemeinsam statt einsam: Nach diesem Motto handelte eine Straßwalchener Familie, die im Advent mit dem privaten Verkauf von mehr als 70 Kilo Weihnachtskeksen und Kletzenbrot 3.500 Euro für die Salzburger Kinderkrebshilfe sammelte.

„Unsere treuen Unterstützerinnen aus Straßwalchen backen schon seit vielen Jahren für die Kinderkrebshilfe. Ich freue mich sehr, dass sie trotz Pandemie einen Weg gefunden haben, ihre köstlichen Kekserl an die dankbaren Abnehmer zu bringen – und dabei einen so wertvollen Beitrag für die Unterstützung unserer kleinen Schützlinge leisten“, bedankt sich Heide Janik, Obfrau der Salzburger Kinderkrebshilfe, für die fortwährende Unterstützung der Straßwalchener Bäckerinnen.

„Wir konnten uns schon letztes Jahr vor Bestellungen kaum retten, aber heuer wurde unser Spendenergebnis vom Vorjahr sogar noch getoppt! Herzlichen Dank an all unsere Spenderinnen und Spender sowie Sponsoren, die uns mit Backzutaten kräftig unterstützen. Wir helfen gern und es ist uns ein großes Bedürfnis, gerade in diesen schwierigen Zeiten die Salzburger Kinderkrebshilfe mit unseren Kekserln zu unterstützen“, erklärt Katrin Bauer im Namen aller engagierten Bäckerinnen.

Im Bild (von links nach rechts): Katrin Bauer mit Tochter Leonie (vorne) und die fleißigen Bäckerinnen Anna Graf, Christine Schober, Maria Klinger und Rosa Muckenhammer
Bildnachweis: Christine Schober