Salzburger Kinderkrebshilfe | Bäckerei Rößlhuber
17058
post-template-default,single,single-post,postid-17058,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,vertical_menu_enabled,qode-title-hidden,qode_grid_1200,vss_responsive_adv,vss_width_768,footer_responsive_adv,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-13.1.2,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive

Bäckerei Rößlhuber

Zimtsternaktion bringt Rekordsumme! Bäckerei Rößlhuber sammelte fast 7.400 Euro für die Kinderkrebshilfe!

Im vergangenen Dezember bot die Flachgauer Traditionsbäckerei Rößlhuber wieder Gelegenheit zum Naschen und gleichzeitig krebskranke Kinder zu unterstützen. Mit dem Verkauf von weihnachtlichen Topfen-Germ-Zimt-Sternen in den vier Rößlhuber-Filialen konnten 7.395 Euro zu Gunsten der Salzburger Kinderkrebshilfe gesammelt werden.

„Ich bedanke mich ganz herzlich bei der Bäckerei Rößlhuber für die jahrelange Unterstützung und bei allen Schleckermäulchen, die fleißig genascht und großzügig gespendet haben“, freut sich Heide Janik, Obfrau der Salzburger Kinderkrebshilfe, über die süße Spende.

„Kinder sind ein wunderbares Geschenk und unsere Zukunft. Daher ist es für uns eine Herzensangelegenheit mit unserer Spende kranke Kinder und ihre Familien zu unterstützen. Die Salzburger Kinderkrebshilfe leistet großartige Arbeit und wir freuen uns schon jetzt darauf bei der nächsten Weihnachtsaktion das Spendenergebnis wieder zu toppen!“, sagt Michael Rößlhuber im Namen des Teams.

Die Bäckerei Rößlhuber, gegründet 1940 von Karl Rößlhuber, ist ein Familienbetrieb mit Hauptsitz in Bergheim und Filialen in Salzburg Kasern und Obertrum sowie einem Standort im Einkaufszentrum Forum 1 am Salzburger Hauptbahnhof. Die Verbindung von traditionellem Backhandwerk und modernem Ambiente ist der Familie Rößlhuber ebenso ein Anliegen wie das Miteinander der verschiedenen Familiengenerationen, das Vertrauen in die langjährigen Mitarbeiter und soziales Engagement.

Im Bild (v.l.n.r.): Michael Rößlhuber, Nicole Rößlhuber, Heide Janik, Elias Stadler und Karl Rößlhuber freuen sich über den Spendenerfolg
Bildnachweis: Bäckerei Rößlhuber