Salzburger Kinderkrebshilfe | Bamberger Immobilien
17076
post-template-default,single,single-post,postid-17076,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,vertical_menu_enabled,qode-title-hidden,qode_grid_1200,vss_responsive_adv,vss_width_768,footer_responsive_adv,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-13.1.2,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive

Bamberger Immobilien

Faschingskrapfen für die Kinderkrebshilfe – Spontane Spendenaktion brachte 1.000 Euro für krebskranke Kinder!

Viel zu viele Faschingskrapfen veranlassten eine Gruppe Freunde am vergangenen Faschingsdienstag zu einer spontanen Spendenaktion. Eva Bamberger von Bamberger Immobilien, Dobi Kalinovic von der Segabar und Markus Schützinger vom Marc’s verteilten in der Getreidegasse vor der Likör- und Punschmanufaktur Sporer die süßen Köstlichkeiten gegen eine Spende. Auf diese Weise konnten 570 Euro für die Salzburger Kinderkrebshilfe gesammelt werden, die von den drei Initiatoren auf 1.000 Euro aufgestockt wurden.

„Solche Spontanaktionen zeigen, wie sehr unserer kleinen Schützlinge den Menschen in Salzburg am Herzen liegen. Vielen herzlichen Dank an die Initiatoren und alle Naschkatzen, die so fleißig gespendet haben“, freut sich Heide Janik, Obfrau der Salzburger Kinderkrebshilfe, über den unerwarteten Spendensegen.

Auch Eva Bamberger, Dobi Kalinovic und Markus Schützinger sind mit der Aktion zufrieden „Wir freuen uns sehr, so eine großartige Spendensumme für die wichtige Arbeit der Salzburger Kinderkrebshilfe spenden zu können. Danke an alle Krapfen-LiebhaberInnen, die großzügig gespendet und uns davor bewahrt haben, alle Krapfen selber zu essen“.

Im Bild: Dobi Kalinovic (Segabar), Mag. Eva Bamberger(Bamberger Immobilien), Nina Beck, Markus Schützinger (Marc’s) und großzügige Spender vorm „Sporer“
Bildnachweis: Bamberger Immobilien