Salzburger Kinderkrebshilfe | Basteln für kleine Träume
17239
post-template-default,single,single-post,postid-17239,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,vertical_menu_enabled,qode-title-hidden,qode_grid_1200,vss_responsive_adv,vss_width_768,footer_responsive_adv,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-13.1.2,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive

Basteln für kleine Träume

Oberndorferinnen basteln für kleine Träume – Adventstand in der Stille-Nacht-Gemeinde brachte 4.850 Euro für die Salzburger Kinderkrebshilfe!

Sensationelle 9.000 Euro sammelte Mitte November eine Gruppe sozial engagierter Oberndorferinnen mit ihrem Adventstand mit selbstgemachten Adventkränzen und liebevoll gestalteter Weihnachtsdekoration im Herzen von Oberndorf. Rund die Hälfte des Erlöses von „Basteln für kleine Träume“ – so nannten die Oberndorferinnen ihre Charity-Aktion – kam der Salzburger Kinderkrebshilfe zugute. Die andere Hälfte spendeten die fleißigen Frauen aus Oberndorf an das mobile Kinderhospiz „Papageno“ in der Stadt Salzburg.

„Die Frauen hinter der Aktion ‚Basteln für kleine Träume‘ sind schon seit Jahren eine treue Stütze für unseren Verein. Es ist so schön zu sehen, dass die Menschen sich trotz der momentanen Ausnahmesituation und den vielen Zusatzbelastungen noch die Zeit nehmen, unsere kleinen Schützlinge zu unterstützen. Ein herzliches Dankeschön an die Organisatorinnen für ihr unermüdliches Engagement“, sagt Heide Janik, Obfrau der Salzburger Kinderkrebshilfe.

„Dass wir das Spendenergebnis vom letzten Jahr heuer noch übertreffen konnten, ist für uns ein verfrühtes Weihnachtsgeschenk. Wir bedanken uns bei allen Marktbesucher*innen, die so fleißig zugunsten der Salzburger Kinderkrebshilfe eingekauft haben“, sagt Christine Schröck im Namen des ganzen Teams von „Basteln für kleine Träume“.

Bild: Das fleißige Bastel- und Verkaufsteam hat heuer wieder wunderschöne Accessoires für den Advent und für den guten Zweck verkauft.
Bildnachweis: Karin Neuburger