Salzburger Kinderkrebshilfe | Daniel Steidl
17141
post-template-default,single,single-post,postid-17141,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,vertical_menu_enabled,qode-title-hidden,qode_grid_1200,vss_responsive_adv,vss_width_768,footer_responsive_adv,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-13.1.2,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive

Daniel Steidl

Benzin im Blut, aber ein großes Herz für Kinder – Salzburger Hobby-Rennfahrer startet beim Histocup für die Kinderkrebshilfe!

Den Traum vom eigenen Rennwagen konnte sich der begeisterte Hobby-Rennfahrer Daniel Steidl im vergangenen November endlich erfüllen. Zum ersten Mal startet der Salzburger in diesem Jahr bei einer der größten Rennserien Europas, dem Histocup. Jeweils zwei Rennwochenende, heuer im Juli, finden dabei direkt auf dem Salzburgring statt. Heuer fährt Steidl im Dienst für die gute Sache. Das Logo der Salzburger Kinderkrebshilfe ziert sein Rennauto und soll möglichst viele Menschen dazu bringen, sich über die wichtige Arbeit der Kinderkrebshilfe zu informieren und den Verein mit einer Spende zu unterstützen.

„Heulende Motoren und schnelle Rennfahrer erwarten die Besucher jedes Jahr beim berühmten Histocup. Es freut uns alle unglaublich, dass heuer ein Auto für die Salzburger Kinderkrebshilfe an den Start geht. Nur durch Spenden können wir unsere Programme wie die Station Sonnenschein im Landeskrankenhaus oder das mobile Regenbogenteam verwirklichen. Ein großes Dankeschön an Daniel Steidl für seinen sportlichen Einsatz“, sagt Heide Janik. Obfrau der Salzburger Kinderkrebshilfe.

„Als betroffener Vater einer krebskranken Tochter weiß ich, was für großartige Arbeit die Salzburger Kinderkrebshilfe leistet. Mit meiner Aktion möchte ich mich für die umfassende Unterstützung bedanken und möglichst viele Menschen auf die tolle Arbeit des karitativen Vereins aufmerksam machen. Ich hoffe sehr, dass viele Zuschauer und Kollegen beim Histocup das Team Kinderkrebshilfe unterstützen und kräftig spenden“, freuen sich Daniel Steidl und sein Team auf die spannenden Rennen.

Bild : Vorfreude bei Daniel Steidl auf die kommende Rennsaison
Bildnachweis: Daniel Steidl