Salzburger Kinderkrebshilfe | FC Red Bull Salzburg
16862
post-template-default,single,single-post,postid-16862,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,vertical_menu_enabled,qode-title-hidden,qode_grid_1200,vss_responsive_adv,vss_width_768,footer_responsive_adv,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-13.1.2,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive

FC Red Bull Salzburg

„Rookie of the Match“ für einen guten Zweck!

Trikot-Versteigerung kommt der Salzburger Kinderkrebshilfe und anderen karitativen Organisationen in Salzburg zugute!

Auch in laufenden Bundesliga-Saison können beim FC Red Bull Salzburg wieder Spielertrikots für die gute Sache ersteigert werden. Der Erlös der handsignierten „Rookie of the Match“-Trikots geht wieder an eine karitative Organisation in Salzburg. Wichtig: Durch die Versteigerung des Trikots von Stürmer Erling Håland konnten heuer bereits 1.000 Euro für die Salzburger Kinderkrebshilfe gesammelt werden.

„Die Trikot-Aktion des FC Red Bull Salzburg ist für uns als ausschließlich über Spenden finanzierter Verein eine großartige Hilfe“, freut sich Heide Janik, die Obfrau der Salzburger Kinderkrebshilfe, über die Aktion der Kicker und Fans.

Vor mehr als zwei Jahren haben der FC Red Bull Salzburg und der Fruchtsaftproduzent Rauch diese Charity-Aktion ins Leben gerufen. Bei jedem Bundesligaspiel wird ein „Rookie of the Match“-Trikot an den jüngsten Spieler in der Starterelf vergeben. Diese besonderen Trikots können nicht gekauft, sondern nur ersteigert werden. Nach Ende der Fußballsaison werden die gesammelten Spenden an die jeweiligen Wohltätigkeitsorganisationen überreicht. Seit Beginn der Aktion wurden fast 20.000 Euro an Spendengeldern gesammelt.

Nähere Informationen zu den kommenden Versteigerungen auf Ebay finden Sie unter: www.redbullsalzburg.at

Im Bild: Erling Håland im „Rookie of the Match“-Trikot

Bildnachweis: © GEPA / FC Red Bull Salzburg