Salzburger Kinderkrebshilfe | Firmlinge Neukirchen an der Vöckla
17452
post-template-default,single,single-post,postid-17452,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,vertical_menu_enabled,qode-title-hidden,qode_grid_1200,vss_responsive_adv,vss_width_768,footer_responsive_adv,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-13.1.2,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive

Firmlinge Neukirchen an der Vöckla

Palmbuschen als Zeichen des Lebens – Firmlinge aus Neukirchen an der Vöckla sammelten 1.500 Euro für die Salzburger Kinderkrebshilfe!

Mit ihren immergrünen Zweigen erinnern Palmbuschen traditionell an den Einzug von Jesus in Jerusalem und sollen dem Volksglauben nach Krankheit und Blitz abhalten. Diesen Osterbrauch setzte eine engagierte Gruppe von Firmlingen aus Neukirchen an der Vöckla im benachbarten Oberösterreich fort und verknüpfte die religiöse Tradition mit einem guten Zweck. Bei der Firmvorbereitung vor Ostern haben die Mädchen und Burschen 150 Palmbuschen gebunden und diese dann beim traditionellen Ostermarkt im Freilichtmuseum Stehrerhof in Neukirchen an der Vöckla gegen freiwillige Spenden verkauft. Stolze 1.500 Euro für den guten Zweck sind in der Spendenbox gelandet, die Dominik Steinbichler von der Salzburger Kinderkrebshilfe kürzlich dankbar entgegennehmen durfte.

„Palmbuschen gelten als Zeichen des Lebens. Ich kann mir kein besseres Symbol für eine Spendenaktion vorstellen! Ich bedanke mich bei den engagierten Firmlingen und ihren Firmgruppenleiterinnen und wünsche ihnen eine schöne Firmung am ersten Wochenende nach Pfingsten!“, freut sich Heide Janik, Obfrau der Salzburger Kinderkrebshilfe.

„Unsere Firmlinge waren von Anfang an begeistert von der Idee, Palmbuschen für einen guten Zweck zu binden. Sie waren mit großem Eifer bei der Sache und haben auch tatkräftig mitgeholfen, die Palmbuschen beim Ostermarkt im Stehrerhof zu verkaufen. Wir möchten uns bei den großzügigen Spenderinnen und Spendern herzlich bedanken,“ sagt Andrea Ott stellvertretend für die beiden anderen Firmgruppenleiterinnen Bettina Philipp und Romana Eppensteiner aus Neukirchen an der Vöckla.

Bild: Die engagierten Firmlingen und ihren Firmgruppenleiterinnen bei der Spendenübergabe vorm Pfarrheim in Neukirchen an der Vöckla.
Bildnachweis: Salzburger Kinderkrebshilfe