Salzburger Kinderkrebshilfe | Gesunde Kinder bastelten für kranke Kinder
17466
post-template-default,single,single-post,postid-17466,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,vertical_menu_enabled,qode-title-hidden,qode_grid_1200,vss_responsive_adv,vss_width_768,footer_responsive_adv,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-13.1.2,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive

Gesunde Kinder bastelten für kranke Kinder

Schülerinnen und Schüler der SMS Mondsee bastelten Spielzeug und spendeten für krebskranke Kinder!

Vor den Sommerferien waren die Schülerinnen und Schüler der 1b-Klasse an der Sportmittelschule, kurz SMS, Mondsee noch einmal so richtig fleißig. Unter der Anleitung ihrer Werklehrerin Theresia Wimmer und ihres Religionslehrers Martin Hemetsberger bastelten sie Sportautos und bemalten Platten, die sie zu einer bunten Spiellandschaft zusammensetzten. Dieses mit viel Liebe handgefertigte Spielzeug übergaben sie kürzlich in ihrer Schule an Dominik Steinbichler von der Salzburger Kinderkrebshilfe für die „Station Sonnenschein“, der kinderonkologischen Station am Salzburger Landeskrankenhaus. Doch damit nicht genug: Rund 700 Euro haben die engagierten Mittelschülerinnen- und Schüler zudem noch an Spendengeldern gesammelt, die ebenfalls an den gemeinnützigen Verein gingen.

Heide Janik, Obfrau der Salzburger Kinderkrebshilfe, freut sich über die kreative und finanzielle Unterstützung aus Mondsee: „Herzlichen Dank an die fleißigen Mädchen und Buben der SMS Mondsee! Das bunte, selbstgemachte Spielzeug wird den Krankenhausalltag unserer Schützlinge auf der ‚Station Sonnenschein‘ aufheitern, und mit den Spendengeldern können wir das Regenbogenteam, unsere mobile Nachsorge für Zuhause, unterstützen.“

„Es war schön zu sehen, mit wieviel Hingabe die Kinder bei der Sache waren. Sie sind sehr stolz, dass ihr selbstgefertigtes Spielzeug nun für die Kinder der ‚Station Sonnenschein‘ bereitsteht,“ erklärt Martin Hemetsberger, Religionslehrer an der SMS Mondsee, stellvertretend für seine engagierten Kolleginnen und Kollegen.

Im Bild: Dominik Steinbichler von der Salzburger Kinderkrebshilfe (ganz links) mit einigen Schülerinnen der 1b-Klasse und ihrer Werklehrerin Theresia Wimmer (2.v.r.) bei der Spendenübergabe in der SMS Mondsee.
Bildnachweis: Salzburger Kinderkrebshilfe