Salzburger Kinderkrebshilfe | Jedes Los gewinnt
17455
post-template-default,single,single-post,postid-17455,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,vertical_menu_enabled,qode-title-hidden,qode_grid_1200,vss_responsive_adv,vss_width_768,footer_responsive_adv,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-13.1.2,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive

Jedes Los gewinnt

Jedes Los gewinnt – Drei Schülerinnen der Landesberufsschule 3 sammelten bei ihrem Abschlussprojekt 800 Euro für die Salzburger Kinderkrebshilfe!

In dieser Schule lernen die Jugendlichen mehr fürs Leben: Dipl.-Päd. Birgit Kiener ist Lehrerin an der Landesberufsschule 3 in der Stadt Salzburg und stellte ihren Schülerinnen und Schülern der Abschlussklasse die Aufgabe, ein Abschlussprojekt zu gestalten. Die Berufsschülerinnen Sarah Lichtenberger, Jana Jansky und Anna Gabler entschieden sich dazu, ein Losgewinnspiel an der Berufsschule zu veranstalten, und verkauften eine Woche lang Lose an ihre Mitschülerinnen und -schüler, Lehrerinnen und Lehrer. Dabei kamen fast 800 Euro an Spendengeldern zusammen. Die drei Schülerinnen haben sich dazu entschlossen, den Erlös an krebskranke Kinder zu spenden, und diesen Ende Mai an Dominik Steinbichler von der Salzburger Kinderkrebshilfe übergeben.

„Es freut mich, wenn sich junge Menschen für unsere Schützlinge engagieren. Es ist wichtig, dass Jugendliche schon ein Bewusstsein dafür entwickeln, dass Gesundheit nicht selbstverständlich ist, und wie sehr es das Leben bereichert, wenn man sich für andere einsetzt. Ich bedanke mich auch herzlich bei ihrer Lehrerin, Birgit Kiener, die ihre Schülerinnen auf uns aufmerksam gemacht hat,“ freut sich Heide Janik, Obfrau der Salzburger Kinderkrebshilfe.

„Wir haben uns für die Kinderkrebshilfe entschieden, weil das Schicksal einer Krebserkrankung jeden von uns beziehungsweise unseren Kindern widerfahren kann und auch bei vielen im Umfeld eine große Rolle spielt. Mit unserer Spende möchten wir das Engagement der Salzburger Kinderkrebshilfe unterstützen und gleichzeitig den Kindern, die an einer Krebserkrankung leiden, helfen,“ erklärt Sarah Lichtenberger stellvertretend für ihre beiden Kolleginnen.

Im Bild (von links nach rechts): Dominik Steinbichler von der Salzburger Kinderkrebshilfe bei der Spendenübergabe mit den beiden Berufsschülerinnen Jana Jansky und Sarah Lichtenberger.
Bildnachweis: Salzburger Kinderkrebshilfe