Salzburger Kinderkrebshilfe | Katholische Hochschuljugend
17577
post-template-default,single,single-post,postid-17577,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,vertical_menu_enabled,qode-title-hidden,qode_grid_1200,vss_responsive_adv,vss_width_768,footer_responsive_adv,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-13.1.2,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive

Katholische Hochschuljugend

Wenn Glühwein auch die Herzen wärmt – Katholische Hochschuljugend sammelte 500 Euro für krebskranke Kinder!

Unter dem Motto „Glühende Weinnacht – Glühen für den guten Zweck“ veranstaltete die Katholische Hochschuljugend, kurz KHJ, Ende November einen Glühweinstand am Unipark Nonntal. Mit dem Verkauf von Punsch und Glühwein konnten 500 Euro für die Projekte der Salzburger Kinderkrebshilfe gesammelt werden.

„Es ist schön zu sehen, dass die Menschen trotz der steigenden Preise und der stressigen Adventzeit nicht auf unsere Schützlinge vergessen. Als gemeinnütziger Verein sind wir momentan mehr denn je auf jede Spende angewiesen. Ein herzliches Dankeschön an die KHJ für ihren Einsatz“, bedankt sich Heide Janik, Obfrau der Salzburger Kinderkrebshilfe, bei Corinna Groder, Fabian Rosskopf und Georg Aigner von der Katholischen Hochschuljugend.

„Für Familien mit einem krebskranken Kind gibt es keinen „normalen Alltag“. Die Eltern und Kinder stehen permanent unter enormem Druck. Wir als Katholische Hochschuljugend wollen einen Beitrag leisten, um die betroffenen Familien wenigsten finanziell zu entlasten. Es freut uns, dass die Aktion so erfolgreich war und wir hoffen auch im nächsten Jahr wieder auf viele spendable Besucher:innen“, sagt Fabian Rosskopf.

Im Bild (v.r.n.l.): Corinna Groder, Fabian Rosskopf und Dominik Steinbichler
Bildnachweis: Georg Aigner/KHJÖ Salzburg