Salzburger Kinderkrebshilfe | The Barber Run
17185
post-template-default,single,single-post,postid-17185,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,vertical_menu_enabled,qode-title-hidden,qode_grid_1200,vss_responsive_adv,vss_width_768,footer_responsive_adv,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-13.1.2,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive

The Barber Run

Mit Bike und Bart für den guten Zweck – 3.000 Euro für die Kinderkrebshilfe aus „The Barber Run“

Eine gemeinsame Tour auf dem Motorrad und dann auch noch mit Benefizcharakter – diesen Plan hat „The Barber“ Sebastian Pfister mit dem „Barber Run“ in die Tat umgesetzt und hat dabei insgesamt 3.000 Euro für die Salzburger Kinderkrebshilfe gesammelt. Auch im kommenden Jahr soll der „Barber Run“ wieder stattfinden und noch mehr begeisterte Motorbiker anlocken.

Ursprünglich war die Motorbike-Fahrt lediglich als Spaß geplant, als „The Barber“ Sebastian Pfister mit insgesamt 30 Freunden den sogenannten „Barber Run“ ins Leben gerufen hat. Am 12. Juli ging es für die Motor-Biker von Salzburg aus nach Velden am Wörthersee: Gestärkt durch ein Steakfrühstück im Hotel Villa Carlton für wahrhaft „starke Männer“, welches von Sebastian Mayrhofer und Fit Meat zur Verfügung gestellt wurde, startete die gemeinsame Tour. Jegliche Fahrtkosten und die Planung des „Barber Run“ wurden von Sebastian Pfister persönlich übernommen. „Mir ist es sehr wichtig, mit dem Barber-Run Gutes tun zu können und jene zu unterstützen, denen es nicht so gut geht wie uns. Vor allem die Kleinsten unter uns brauchen Hilfe und daher freuen wir uns sehr, dass wir die gesammelten Spenden der Kinderkrebshilfe zur Verfügung stellen können,“ sagt „The Barber“ Sebastian Pfister. „Unsere Aktion ist so gut angekommen, daher möchten wir auch in den kommenden Jahren wieder zum Barber-Run bitten. Es haben auch schon zahlreiche Unternehmen ihre Unterstützung angekündigt.“

Denn nicht nur vom „Barber“ persönlich wurde diese karitative Aktion unterstützt: Das Hotel Rocket Rooms in Velden am Wörthersee hat die Motor-Biker ebenfalls unterstützt und verlangte lediglich 50 Prozent vom ursprünglichen Zimmerpreis für die Nacht vom 12. auf 13. Juli. Abgerundet wurde das Event bei einem gemeinsamen Würstelessen in Velden, welches von den „Sausage Brothers“ gesponsert wurde. Und auch Anna Sunshine Sigl, Geschäftsführerin des Hotel Villa Carlton und zudem Vermieterin des „Barber“ in Salzburg, beteiligt sich an der von Sebastian Pfister initiierten Spendenaktion: Sie rundete den Betrag von 2.500 Euro schließlich um weitere 500 Euro auf insgesamt 3.000 Euro auf.

Der gesamte Betrag wurde am 10. August direkt beim „The Barber“ an die Salzburger Kinderkrebshilfe und deren Obfrau Heide Janik übergeben: „Wir freuen uns wirklich sehr, dass Sebastian Pfister seinen ‚Barber Run‘ der Kinderkrebshilfe widmet. So wird das Motorrad-Fahren zum guten Zweck“, freut sich Heide Janik.

Bild (v.l.n.r.): Sebastian Pfister, Heide Janik, Sebastian Pramberger, Anna Sunshine Sigl
Bildnachweis: Brilliant Communications