Salzburger Kinderkrebshilfe | Trucker- und Countryfestival
16778
post-template-default,single,single-post,postid-16778,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,vertical_menu_enabled,qode-title-hidden,qode_grid_1200,vss_responsive_adv,vss_width_768,footer_responsive_adv,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-13.1.2,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive

Trucker- und Countryfestival

Wild-West-Fest brachte schönen Erfolg für krebskranke Kinder – Familie Rieder spendete den Erlös des diesjährigen Trucker- und Countryfestivals in Maishofen an die Salzburger Kinderkrebshilfe!

Es war das erste Trucker- und Countryfestival in Maishofen ohne seinen Initiator Hermann Rieder sen.: Der engagierte Obmann der Stoabockpass Lenzing und langjährige Unterstützer der Salzburger Kinderkrebshilfe war im Vorjahr plötzlich und unerwartet verstorben. Für seinen ältesten Sohn, Hermann Rieder jun., stand aber fest: Das Trucker- und Countryfestival zugunsten der Salzburger Kinderkrebshilfe wird es weiterhin geben. Mit dem erfahrenen und motivierten Veranstalterteam konnte das beliebte Pinzgauer Festival Anfang Juni im Sinne seines Vaters mit allen Attraktionen und Sponsoren zum 12. Mal in der Maishofener Versteigerungshalle über die Bühne gehen.

Das Engagement von Hermann Rieder jun. und seinem Team wurde belohnt: 13.000 Euro kamen für die Unterstützung an Krebs erkrankter Kinder zusammen. Den Spendenscheck überreichten die stolzen Veranstalter Ende Juni an Dominik Steinbichler, Geschäftsleiter der Salzburger Kinderkrebshilfe. Deren Obfrau Heide Janik verleiht ihrer Freude über die Fortführung des Trucker- und Countryfestivals Ausdruck: „Auf Hermann Rieder sen. und sein unermüdliches Engagement konnten wir uns viele Jahre lang verlassen. Wir werden ihn und seine unschätzbare Unterstützung nicht vergessen! Ich bin Hermann Rieder jun. und seinem Team sehr dankbar, dass sie diese Herzensprojekte in seinem Sinne weiterführen.“

Im Bild: Hermann Rieder jun. (knieend vorne rechts) und sein engagiertes Team übergaben kürzlich den Spendenscheck über 13.000 Euro an Dominik Steinbichler von der Salzburger Kinderkrebshilfe (vorne links knieend).
Bildnachweis: Salzburger Kinderkrebshilfe